MachinEVO hat gerade begonnen. Machen Sie mit! 

Beschreibung des Workshops (cf. MachinEVO 2013 Startpage)

MachinEVO ist ein 5-wöchiger Workshop in Second Life. Fremdsprachenlehrer sollen hier lernen, wie sie in Second Life Filme zur Förderung der kommunikativen Kompetenzen ihrer SchülerInnen erstellen können. Der Workshop hat am 14.1.2013 begonnen und ist kostenlos.

Ein Film aus Second Life wird „Machinima“ genannt. Dabei handelt es sich um eine Wortneuschöpfung, die sich aus den Wörtern „machine“ (dt. Maschine) und „cinema“ (dt. Kino) zusammensetzt. Machinimas sind also Filme, die in einer virtuellen 3D-Welt gedreht werden.

Hier ein kleiner Eindruck aus 2012, wie Machinimas aussehen können:

und der Trailer von MachinEVO 2013

Einer der Vorteile solcher Filme ist die Tatsache, dass sie weitaus günstiger sind als Filme, die in der realen Welt gedreht werden. Des Weiteren bieten sie, im Gegensatz zu Podcasts, die Möglichkeit, die Avatare in Second Life in realen oder erfundenen kulturell wertvollen Umgebungen agieren zu lassen, so z.B. im alten Rom, im Berlin der 20er-Jahre oder auch in einem Raumschiff in der Zukunft.

In diesem Workshop wird gezeigt, wie man Machinimas erstellt und auf Youtube und andere Videoplattformen hochlädt. Der Workshop findet auf Englisch statt.

Des Weiteren werden die pädagogischen Vorteile von Machinimas besprochen und geübt, wie man Avatare möglichst realistisch agieren lassen kann. Dazu gehören u.a. die Verwendung von Gesichtsausdrücken und Körpersprache. Schließlich werden auch Rollenspiele zum Einsatz kommen, Filme aus Schnappschüssen und Live-Aufzeichnungen erstellt, Filme zusammenschneidet und es soll gelernt werden, wie man Drehbücher für Machinimas schreibt.

Am Ende des 5-wöchigen Workshops sollen diverse Machinimas produziert worden sein.

Lernziele

  • Filmproduktionstechniken verstehen
  • kurze Machinimas von Avataren erstellen, die sich in der Zielsprache unterhalten
  • Videoclips bearbeiten und auf Videoplattformen hochladen
  • Gesten, Gesichtsausdrücke, Animationen usw. in SL nutzen
  • Digitale Geschichtenerzähltechniken erlernen, um mehrere Videos zu einer Serie zusammenzufassen

Zielgruppe

Erfahrene Fremdsprachenlehrer, Sprachkurs-Entwickler, …

Erfahrung in SL ist notwendig.

Anmeldung

http://machinevo.ning.com

Die Termine der einzelnen Sessions befinden sich auch im Kalender von PetiteProf79.