Am 28. März 2014 wurde mein gemeinsames Projekt mit Christophe Jaeglin „Un autre monde – Eine andere Welt“ auf der Didacta in Stuttgart mit dem d-elina School Award 2014 ausgezeichnet.

Der d-elina wird von der BITKOM verliehen und ist der einzige Innovationspreis im deutschsprachigen Raum, der sich direkt an den Nachwuchs wendet. In der Kategorie „School“ sollen unter dem Motto „Innovation durch Lernen mit neuen Medien“ erfolgreiche und erfolgversprechende innovative Konzepte und Prototypen / Produkte technologiegestützter bzw. technologie-integrierender Lernszenarien prämiert werden.

Stellvertretend für die meinen Kollegen Christoph Jaeglin, der leider nicht dabei sein konnte, und mit moralischer Unterstützung von Jürgen Wagner vom LPM Saarbrücken lauschte ich gespannt der Vorstellung der anderen zwei nominierten Projekte, die jedes für sich überaus interessant klangen und sich mit Bienen und Fußball beschäftigten.

Im Endeffekt wurde unser Projekt dank seiner Vielseitigkeit und der Propagierung des europäischen Gedankens ausgewählt. Doch auch wenn wir das Konzept natürlich entworfen haben, so schulden wir auch unseren Schülern einen großen Dank, da ohne ihre Mitarbeit der Beweis der erfolgreichen Durchführbarkeit des Projekts nicht möglich gewesen wäre. Jedoch wurden unsere Schüler ja bereits letzte Woche mit dem 2. Platz beim Schülermedienpreis BW 2013 in der Altersklasse 13-18 und einer Einladung in den Erlebnispark Tripsdrill belohnt.

Obwohl ich eigentlich nur kurz zur Preisverleihung auf die Didacta gehen wollte, habe ich mich sehr gefreut, Jürgen Wagner, einen gemeinsamen Freund von meinem geschätzten Kollegen Christophe Jaeglin und mir, ganz unverhofft an meiner Seite zu haben. Ebenso gefreut habe ich mich darüber, dass Jürgen mir einige Kollegen, die ich bisher nur von Online-Fortbildungen kannte, vorgestellt hat. Darunter befanden sich u.a. Monika Heusinger und Uwe Kohnle. Schließlich war es auch sehr schön, nach der Preisverleihung noch kurz in der Lounge einen Cocktail mit den Veranstaltern und Mitnominierten zu trinken – auch wenn ich nur wenige Minuten bleiben konnte, da meine 26 Austauschschüler und ihre zwei Begleiter, sowie mehr als die Hälfte ihrer Austauschpartner – darunter auch ein Teil der am Projekt „Un autre monde“ Beteiligten – mich am Bahnhof bereits erwarteten. Als ich mit dem Preis und dem symbolischen Scheck eintraf, freuten sich die Schüler aus meiner 10a ebenso wie ich über die erneute Auszeichnung.

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

Christophe Jaeglin und ich werden am 10. April unser inzwischen dreifach preisgekröntes Projekt „Un autre monde – eine andere Welt“ in einer Onlinefortbildung des LPM Saarbrücken in französischer Sprache vorstellen. Beginn ist um 19 Uhr.

Die offizielle Pressemitteilung der BITKOM wird demnächst hier verlinkt.