Virtual Reality: Apps (360°-Inhalte erstellen)

0

Für die Gestaltung von 360°-Touren kann man ganz unterschiedliche Apps verwenden, die alle Vor- und Nachteile haben.

  • Holobuilder – nicht sinnvoll mit VR-Brillen nutzbar, kostenlos, intuitiv, kollaborativer Modus, Erstellen im Browser
  • EXP360 – geeignet für VR-Brillen, viele Funktionen, die über 360° hinausgehen, wie Meetingräume, Chat, Quizfunktion, kostenpflichtig, kollaborativer Modus, Offline-Modus, Erstellen im Browser
  • My360° – geeignet für VR-Brillen (im Browser) aktuell in der Betaversion kostenlos; ähnlich wie ThingLink, enthält jedoch auch Elemente von CoSpaces Edu, da die App von derselben Firma betrieben wird.
  • ThingLink – bedingt geeignet für VR-Brillen (im Browser), Lehrerversion kostenlos, wenn Lernende selbst gestalten sollen, fällt eine geringe Gebühr von $35/Jahr an. Die Firma hat ihren Sitz in Finnland.
  • Present 4D – geeignet für VR-Brillen, Erstellen nur am PC in einem Programm möglich, Finetuning in der VR-Brille, kostenpflichtig, kollaborativer Modus, Offline-Modus, benötigt einen relativ leistungsstarken PC
  • H5P ZUM – basiert auf dem H5P-Plugin für virtuelle Touren, kostenlos, für Erstellung durch Lehrkräfte gedacht

Bildquellen

Share.

Comments are closed.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, wird davon ausgegangen, dass Sie einverstanden sind. Weiterlesen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen