Mixed Reality: Projektbeispiele

0
Hinweis

Für die nachfolgenden Beispiele benötigen Sie einen selbstgebastelten Merge Cube und ein mobiles Endgerät mit der App CoSpaces Edu. Klicken Sie dann in der App auf das Zeichen links neben dem Loginbutton und geben Sie den Share-Code ein bzw. scannen Sie den QR-Code. Klicken Sie dann abschließend auf Play und halten Sie den Würfel unter die Kamera.

Bei allen Beispielen gilt: die Würfel können in der CoSpaces Edu-Anwendung im Browser oder am Tablet von Lernenden gebaut werden. Lehrkräfte weisen ihnen dafür eine Aufgabe zu, die entweder ganz frei gestaltet werden kann oder die bereits bestimmte Elemente als Vorgaben enthält (z.B. Coding-Blöcke, die nur noch ausgefüllt werden müssen). Die Lernenden können dann ihre Kreationen per Link und mit dem Share-Code beispielsweise auf einem Padlet sammeln, sodass alle Schülerinnen und Schüler der Klasse oder sogar der Schule darauf Zugriff haben.

Vokabelspiel (Share-Code: RFD-DTM)

In den Fremdsprachen können Lernende für ihre Mitschülerinnen und Mitschüler sehr einfach einen interaktiven und vertonten Vokabelwürfel zu bestimmten Themenfeldern anfertigen und sogar ein Spiel damit programmieren. Es empfiehlt sich anders als im Beispiel nicht nur 6 Worte als Vorgabe zu machen, sondern mindestens 18. Die verwendeten Bilder sollten entweder selbst aufgenommen sein oder von Webseiten wie Pixabay stammen. In jedem Fall sollte in der Beschreibung angegeben werden, woher die Bilder stammen und unter welcher Lizenz sie stehen. Urheberrechtlich geschützte Bilder dürfen nicht verwendet werden.

Credits: PetiteProf79 | CC BY-SA 4.0 International

Projektidee

Orte oder Bilder präsentieren (Share-Code: UJF-KNH)

Orte und Bilder können in der Muttersprache oder in der Fremdsprache ebenfalls über den Merge Cube präsentiert, beschrieben oder analysiert werden. Dafür werden entweder Bilder auf den Merge Cube geklebt (auch hier ist das Urheberrecht zu beachten) und es werden Audioaufnahmen eingesprochen, die diese kommentieren oder es werden Greenscreenvideos angefertigt, die auf die Würfelseiten geklebt werden. In beiden Fällen kann der Würfel so programmiert werden, dass wenn man auf das jeweilige Element zeigt, dieses abgespielt wird.

Credits: Goethe Institut Tôkyô | CC BY-SA 4.0 International

Interaktive Handouts oder Buchrezensionen in Würfelform erstellen (Share-Code: NNR-BSY)

Neben rein kreativen Projekten kann ein Merge Cube auch als Handout für eine Präsentation dienen. Hier wird u.a. auch die Fähigkeit geschult, die Inhalte der Präsentation zum einen auf die Essenz zu kürzen, zum anderen neben Schrift noch weitere Möglichkeiten zu nutzen, um die notwendigen Informationen zu vermitteln.

Ähnlich kann man mit Buchrezensionen verfahren.

Credits: Mary Howard | CC BY-SA 4.0 International

Projektidee

Kopfrechnen (Share-Code: VPW-QCG)

Kopfrechnen kann man mit dem Merge Cube ebenso üben lassen. Hierzu werden anhand einer Vorlage und eines Tutorials oder komplett frei solche Würfel angefertigt.

Credits: PetiteProf79 | CC BY-SA 4.0 International

Projektidee

Interaktives Periodensystem

Im Chemieunterricht können Merge Cubes zu den einzelnen Elementen des Periodensystems gebaut werden. Diese können entweder die notwendigen Informationen in Textform, in Audioform und/oder in Videoform auf den sechs Würfelseiten anzeigen, oder die Elemente können grafisch in das Innere des Würfels gebaut und ggf. sogar animiert werden. Dabei muss lediglich der jeweilige QR-Code als Trigger auf dem Periodensystem angebracht werden.

Projektidee

Sachverhalte erklären

Mit CoSpaces Edu oder auch unabhängig davon mit Hilfe der App ObjectViewer können selbst gestaltete oder aus dem Internet heruntergeladene 3D-Objekte auf der Merge Cube projiziert werden. Indem man die Screencastfunktion der entsprechenden App oder des Geräts verwendet, kann man so ein dreidimensionales Erklärvideo erstellen, indem man das, was man sieht erläutert.

Credits: PetiteProf79 | CC BY-SA 4.0 International

Bildquellen

Share.

Comments are closed.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, wird davon ausgegangen, dass Sie einverstanden sind. Weiterlesen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen