Virtual Reality: Projektbeispiele

0

Virtual Reality bietet meines Erachtens das größte Potenzial für die Transformation des Lernens. Ob dieses Potenzial genutzt werden kann, hängt natürlich u.a. von der zur Verfügung stehenden Ausstattung, aber auch von der Verfügbarkeit von Apps ab, die man kreativ einsetzen kann.

Hinweis

Die nachfolgenden Beispiele, die mit CoSpaces Edu erstellt wurden, können entweder direkt auf der Webseite besucht werden, oder mit einem mobilen Endgerät mit der App CoSpaces Edu. Klicken Sie in der App auf das Zeichen links neben dem Loginbutton und geben Sie den Share-Code ein . Klicken Sie dann abschließend auf Play.

Virtuelle Reise durchführen

Mithilfe von 360°-Bildern oder Google Street View kann man eine virtuelle Reise unternehmen und so die Welt ins Klassenzimmer holen.

Geführt werden kann diese Reise von Lehrkräften oder von Lernenden.

Bis zum 30. Juni 2021 ist hierfür auch Google Expeditions zu empfehlen. Eine weitere Projektidee lässt sich mit der VR-App Wander durchführen.

Schultour/Stadttour erstellen

Lernende können ihre Schulen oder ihre Städte mithilfe von 360°-Fotos und interaktiven Elementen präsentieren – in der Muttersprache oder einer Fremdsprache.

Projektidee

Einen Roman erlebbar machen: Literatur x VR (Share-Code: SXJ-JNB)

Um die Lektüre eines Romans und die Auseinandersetzung mit der Handlung intensiver zu gestalten, kann man den Roman als Ausgangsbasis für die Erstellung einer virtuellen Welt nutzen. Zum Beispiel können die Schüler/-innen während der Lektüre ein Tagebuch aus der Sicht des Protagonisten oder verschiedener Protagonisten führen. Nachdem der Roman gelesen ist, werden die Kapitel oder wichtige Teile auf die einzelnen Lernenden oder Schülergruppen aufgeteilt und jede/-r erhält die Aufgabe, sein Kapitel in einer 3D-Welt zu illustrieren. Als Vorgabe kann man zum Beispiel festlegen, dass der Tagebucheintrag des Kapitels oder auch mehrere Einträge in Form einer Audioaufnahme, von (nicht urheberrechtlich geschützten) Bildern und für das Verständnis des Romans notwendige Elemente (kulturelle Besonderheiten, Personenkonstellationen usw.) visuell eingebunden werden. Wenn alle Schüler/-innen fertig sind, können die einzelnen Kapitel von allen angeschaut werden, optional auch mit einer VR-Brille sofern dies technisch möglich ist. Dies macht den Roman erlebbar, sodass er sich von seiner Schriftform löst und durch die Kreativität der Lernenden zum Leben erwacht.

Projektidee

Interaktive Präsentationen (Share-Code: TXD-DZN)

Anstatt eines Vortrags mit PowerPoint können Lernende z.B. eine virtuelle Präsentation in Form eines interaktiven Museums gestalten.

Projektidee

Vokabeln visualisieren (Share-Code: QBN-XKM)

Um Wortschatz zu vertiefen, können Lernende Themenfelder erarbeiten und visualisieren.

Projektidee

Grammatik visualisieren (Share-Code: RAX-CSM)

Um bestimmte grammatische Phänomene zu wiederholen, könnten Lernende diese im Rahmen eines Projektauftrags anwenden, bei dem sie virtuelle Szenen erstellen, die die Verwendung der Grammatik visualisieren.

Projektidee

Gemeinsam ein Kunstwerk erstellen

Im Kunstunterricht können Lernende gemeinsam oder allein virtuelle Kunstwerke in 3D erschaffen und deren Entstehen entweder in einem Screencast festhalten oder das Kunstwerk im Anschluss exportieren und mit einem 3D-Drucker ausdrucken.

Projektidee

Escape Game

Mit einem immersiven Escape Game kann spielerisch gelernt werden. Beispielsweise im Fremdsprachenunterricht.

Beispiel

Sachverhalte erklären und Präsentationen anfertigen

Lernende können selbst erschaffene und inhaltsbezogene virtuelle Elemente oder Welten mittels eines Screencast erläutern und so ein dreidimensionales Erklärvideo anfertigen, welches das Verständnis des erarbeiteten Sachverhalts belegt. Dieses Erklärvideo kann entweder am Bildschirm erstellt werden oder in einer VR-Brille.

Beispielsweise kann die DNA in 3D nachgebaut werden und entweder der Bauprozess selbst oder das fertige Produkt als Dokumentation mit einem mündlichen Kommentar versehen werden.

Ebenso kann beispielsweise eine Buchpräsentation so erarbeitet werden.

Live-Kommunikation

Möchte man einen Schritt weiter gehen, kann man Lernenden auch die Möglichkeit bieten, sich in virtuellen Welten mit Partnern in einem anderen Land zu treffen und dort miteinander über bestimmte Themen zu sprechen, beispielsweise im Rahmen eines gemeinsamen Projekts. Die virtuelle Dimension schafft ein Gefühl der Präsenz und der körperlichen Nähe, die bei einer Videokonferenz nicht in dieser Form entstehen. Außerdem werden Emotionen dadurch hervorgerufen, sodass die Fremdsprache nicht nur handlungs- und projektorientiert geübt wird, sondern die „Übung“ wird zu einem Erlebnis.

Projektidee

Immersives Fremdsprachenlernen

Möchte man im Fremdsprachenunterricht längerfristig mit einer Partnerklasse im Ausland arbeiten, egal ob diese Zusammenarbeit in einem Austausch endet oder virtueller Natur bleibt, so kann angelehnt an das Projekt „Immersives Fremdsprachenlernen“ mit VR in verschiedenen Formen zusammengearbeitet werden.

Lernaktivitäten

Bildquellen

Share.

Comments are closed.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, wird davon ausgegangen, dass Sie einverstanden sind. Weiterlesen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen